Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € Gesamt

Warenkorb Zur Kasse

kostenloser Versand

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Projekt Management Potsdam GmbH und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt die Projekt Management Potsdam GmbH nicht an und widerspricht ihnen hiermit ausdrücklich. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn die Projekt Management Potsdam GmbH ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

2. Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons 'Bestellung senden' im abschließenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auftragsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

3. Zahlungsmöglichkeiten

Kauf auf Rechnung: Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Lieferung zu zahlen. Wird ein Kundenkonto nicht ordnungsgemäß und vollständig ausgefüllt, dann wird Ihre laufende Bestellung vorerst gesperrt.

Bestellmißbrauch: Um einen möglichen Bestellmißbrauch zu vermeiden wird bei jeder Kontoeröffnung und Bestellung persönliche Daten sowie die zugehörige IP Adresse gespeichert. Da wir weiterhin für unsere Kunden den "Kauf auf Rechnung" zur Verfügung stellen möchten, werden wir jeden Bestellmißbrauch zur Anzeige bringen.

4. Eigentumsvorbehalt und Zahlungsverzug

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Sollten Sie nicht beabsichtigen die Ware in der gestzlichen Frist zurückzusenden (Widerruf) dann befinden Sie sich eine Woche nach Erhalt der Rechnung in Zahlungsverzug.

5. Zahlungserinnerung und Mahnungen

Sollten Sie ihre Rechnung nicht innerhalt von 7 Tagen begleichen, schicken wir Ihnen nach 14 Tagen eine Zahlungserinnerung per E-Mail. Nach Ablauf der Frist startet automatisch unser schriftliches Mahnverfahren. Ihnen wird dann pauschal Mahn- und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 10,00 EUR für jede Mahnung berechnet. Nach Fristablauf der 2. Mahnung werden wir gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen. Zudem werden Ihnen sämtliche Kosten auferlegt, die im Zusammmenhang mit dem Mahnverfahren stehen.

6. Widerrufsbelehrung

Als Endverbraucher (Endkunde) steht Ihnen entsprechend der Vorschriften über Fernabsatzverträge für die bei Projekt Management Potsdam GmbH gekauften Artikel ein Widerrufsrecht zu. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Datum der Auslieferung.

7. Widerrufsfolgen

Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Projekt Management Potsdam GmbH bietet dem Kunden die Möglichkeit, gekaufte Artikel innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung der Ware zurück zu schicken oder in eine andere Größe umzutauschen. Die Möglichkeit zum Umtausch besteht nur bei ungetragener und unverschmutzter Ware.

8. Versandkosten

Für Porto und Verpackung berechnen wir keine Versandkosten. Unabhängig von Menge, Preis oder Kauf. Unsere Versandbearbeitung beträgt 1-3 Werktage.

9. Kosten für die Rücksendung

Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen. Nach Erhalt der Rücksendung werden wir Ihren Status ändern und Sie erhalten einen Retourenbestätigung. Unfreie Rücksendungen werden nicht angenommen.

10. Schlussbestimmungen

Erfüllungsort ist Potsdam. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz vdes Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in derBundesrepublik Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. Im Falle einer Regelungslücke werden die Parteien eine Regelung treffen, die dem nach dem gesamten Vertragsinhalt erkennbaren Parteiwillen zur Durchsetzung verhilft.