Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € Gesamt

Warenkorb Zur Kasse

kostenloser Versand

Zerrissene Jeans für Mädchen - Hose mit Löchern

mädchen Hose mit Löchern

Dieser begriff ist sehr einfach erklärt und übersetzt sich in „zerstörte“ Hose (zerrissene Hosen). Auch Ripped-Hose genannt. Also alles was zerrissen, Löcher, Risse oder Flicken hat, zählt zu diesem lässigen, coolen Look. Von Boyfriend bis zur engen Röhre ist die Auswahl an Destroyed Jeans mit Löchern breit gefächert. Aber dieser Style ist nicht nur bei den Frauen sehr beliebt, auch bei den Männern sind Destroyed Hosen sehr oft zu sehen.

Destroyed zerrissene Hose mit Löchern

Jeder der in der Modewelt ein wenig Ahnung hat, kennt sicher auch den Begriff: Used Look. Dieser ist aber keinesfalls gleich zu setzen gegenüber der Destroyed Hose. Denn der Unterschied bei diesen ist folgender: Der Used Look konzentriert sich ausschließlich auf kleine Löcher die sich ab und an in den Jeans zeigen. Wohingegen die zerrissene Destroyed Jeans mit großen Löchern und der Destroyed Jeans Optik die Blicke auf sich ziehen. Jegliche Mädchen Jeans gibt es von dieser ausgefallenen Löcherhose. Von Skinny über Bootcut, bis hin zu Shorts. Auch wenn du oft eine Hose mit Löchern trägst, ist der Look stehts unterschiedlich.

Der Ursprung der zerrissene Jeans für Mädchen - Hosen mit Löchern

Hose mit Löchern Mädchen

Wo kommt dieser einzigartige Trend der Destroyed Hosen eigentlich her? Alles beginnt in den 60iger und 70iger Jahren. Diese Zeit ist auch in der Mode etwas Besonderes. Denn hier wurde gegen modische Zwänge rebelliert. Mit den Destroyed Jeans mit Löchern gingen die Studenten auf die Straße und setzten ihre Meinung frei. Die Aufmerksamkeit viel gier mehr auf die weibliche Bevölkerung, die Löcherhosen in allen Arten und Varianten tragen wollten, so wie sie es für richtig halten. Ohne Norm und Vorschrift.

In den 80iger Jahren gab es dann lediglich eine klein optische Veränderung, aufgrund von Schnitttechniken.

Wie jeder weiß, kommen coole Trends gerne immer wieder. Dies zwar mit einer anderen Botschaft, aber dennoch gleich. So auch in den 90iger Jahren. Um besonders hervorzuheben, machten viele diesen Trend einfach selbst.

DIY – Hosen mit Löchern


Jeder kann diesen aktuellen Löcher-Trend tragen, egal ob du mehr oder auch etwas weniger Geld hast. Mach deine zerrissene Jeans Mädchen einfach selbst! Denn dieser Look geht immer und auch bei jedem Schnitt.

Die zerrissene Hose - Bedeutung der Destroyed Jeans

Sei kreativ und gestalte deine Destroyed Jeans so, wie es dir gefällt. Vielleicht wirst du es nicht glauben, aber dieser Used-Look kann echt elegant aussehen. Gekonnt kombiniert kannst du diese Destroyed Jeans auch im Business-Bereich tragen. Die Wahl muss hier auf dezente Löcher oder leichte Abschirfungsmuster reduziert werden. Zudem sind gerade und Skinny hier besser geeignet. Ebenso auch dunklere und unauffällige Waschungen. Für den eleganten Touch: eine feine Bluse oder Blazer. Bei diesem Style sollten die Füße im Sommer mit Pumps und im Winter eher mit Stiefeletten geschmückt sein.

Wie die Löcher-Hose getragen wird

zerrissene Hose mit Löcher

Oberstes Gebot hier: Weniger ist mehr! Wieso? Da die Destroyed Hosen bereits ein echter Hingucker ist, sollte bei dem Rest des Stylings gespart werden. Verzichte daher auf Glitzer, tiefen Ausschnitt, knallige Farben und Co. Achte bei den Löchern auf eine dezente Waschung. Auch bei den Accessoires sollte nichts Auffälliges dabei sein.

Kombiniere deine zerrissene Hose mit kleinen Löchern zusammen mit Oversized Shirts, Blusen oder Strickpullover. Lässig ist der Style einschließlich coolen Sneaker und zum sexy Abendoutfit wird er samt heißen High-Heels.

TIPP: Spitzenstrumpfhose oder Netzstrumpfhose machen diesen hammer Used-Look Hosen besonders sexy.

WICHTIG bei Hose mit Löchern – die richtige Passform


Die Passform ist bei Destroyed Jeans das Wichtigste, denn wenn diese zu eng ist und der Beinspeck an den offenen Stellen rausquillt, dann sieht es eher aus wie ein Rollbraten. Also locker und lässig soll es sein. Beispielsweise die Boyfriend-Hosen oder einfach eine Nummer Größer nehmen.

Optikregel hier: Bei lässigen Schnitten machen sich die großen Löcher gut und bei engen Jeans, wie Skinny, die dezente Variante. Risse sind da die bessere Wahl.

Die kalten Dinge wie Pflege und Winter

zerrissene Hosen richtig pflegen

Deine geliebten Jeans mit Löchern kannst du sogar im Winter tragen. Ja richtig gehört, im kalten Winter mit deiner zerrissenen Hose spazieren gehen. Wie du das machen kannst verraten wir dir gleich, aber vorher erzählen wir dir erst mal wie du deine Destroyed Hosen richtig pflegen kannst.

Diese Jeans sind nicht nur im Aussehen was ganz Besonderes, sondern auch bei der Pflege. Hier wird eine einzigartige Sorgfalt verlangt. Da du deine Hose so lassen willst wie sie ist und keine zusätzlichen Risse entstehen sollen. Das wichtigste: So selten waschen wie möglich. Bei diesem Gedanken kommt dir sicher ekelerregendes Kopfkino in den Sinn, aber halt, nicht so schnell. Denn statt Waschen, werden die Hosen besser regelmäßig ausgelüftet. Achtung Geheimtipp: Leg deine Jeans ins Gefrierfach. Kälte lässt Bakterien im Handumdrehen verschwinden. Das Gleiche gilt auch beim Schmutz. Also ist diese Methode ebenso zuverlässig wie ein Weg durch die Waschmaschine. Wenn der Schmutz dann doch nach Waschmaschine schreit, dann besser separat waschen und zuvor auf links drehen. Verwende hier ein Fein- oder Schonwaschmittel. Und jetzt zum Winterdress:

Ich sage nur Netzstrumpfhose. Halt deine Augen fest, bevor sie raus fallen. Es funktioniert wirklich. Die Netzstrumpfhose unter den Destroyed Jeans schenkt dir tatsächlich ein wärmeres Tragegefühl. Und wenn es dann noch kühler wird und der Wind durch die Löcher pfeift, dann eine Strumpfhose mit coolen Boots tragen.

zerrissene Hosen mit Löchern für heiße Tage

zerrissene Hosen für heiße Tage

Jeans soll nichts für heiße Tage sein? Und ob. Es kommt nur darauf an, wieviel Stoff deine zerrissene Jeans Mädchen hat. Perfekt für warme Sommertage sind die kurzen und knappen Höschen mit der Rissoptik. Für ein angenehmes Tragegefühl eignet sich in diesem Fall dünner und zerschlissener Jeans. Sexy hauteng und super kurz oder schön locker und etwas länger geschnitten. Beides sorgt für die wohltuende Frische bei heißen Temperaturen. Weiblich, verspielt kombinierst du deine Hose mit einem schicken Top und Sandalen. Es geht aber auch lässig mit einem T-Shirt. Hot oder Top? Du hast die Wahl! Aber hier ist deine Experimentierfreude vom Vorteil. Denn da ist alles erlaubt. Auch Schlappen oder Spitzenblüschen passen ideal dazu. Tob dich aus und trage was gefällt. Besonders erfrischend wirken tolle Farben zu solchen Mädchen Jeans.

Der Schlitz-Trick

Schlitztricks

Verlängerung der Beine Dieser Tipp ist so einfach, dass ihn jeder hinbekommt: Für die, die etwas kurz geraten sind, ist dies ein echter Goldfund. Denn hier kannst du deine Beine etwas optisch verlängern. Und dafür braucht es nur zwei gekonnte Cuts an den Knien. ACHTUNG: Diese Schlitze sollten quer unter der Kniescheibe gemacht werden. Nur so werden deine Oberschenkel optisch länger. Tipp: Ein hervorragendes Endergebnis erhältst du bei hautengen Mädchen Jeans. Dazu noch ein paar High Heels in derselben Farbe und schon kannst du noch ein paar Zentimeter dazu schummeln. Kurvenwunder Hier werden die Girls mit schlanken, geraden Beinen angesprochen. Wer möchte da nicht eine etwas kurvige und feminine Figur? Mit präzisen und gekonnten Schlitzen an den richtigen Bereichen ist die Kurven-Mogelei kein Problem. Fake-Rundungen ich komme: Setze möglichst viele schmale Querschlitze/ -risse. Von oben bis unten. Zusatz: Vor dem Schneiden nochmal den Stoff etwas mit Schleifpapier aufhellen und schon wird der Kurven Effekt vergrößert. Slim-Effekt Gut, dass sich jedes Auge so leicht überlisten lässt: Du willst optisch superdünne Beine haben? Dann ist das die richtige Antwort. Auf der Höhe großzügig versetzte Schnitte und Löchern engen Mädchen Jeans. Aber wieso sollen großer Löcher Beine dünner wirken lassen? Jedes menschliche Wesen fokussiert normalerweise ein solches Loch und blendet automatisch das andere Bein, welches keins hat, aus. Tipp: Nicht parallel schneiden, sondern versetzt. Das „zerstörte“ kann schnell vernichtet werden

Diese Besonderheiten mit ihrem ganz eigenen kaputten Style sehen schon krass aus, jedoch werden auch diese optischen Fokuspunkte schnell größer oder die Fasern leiern aus. Wieso? Na durch das Waschen und dem Tragen. Kleine Risse am Knie werden schnell zu Löchern. Dann kann dein komplettes Knie die Sonne begrüßen. So ist der normale „Lebens- und Entwicklungsweg“ dieser Mädchen Jeans. Und somit kann es auch kaum nicht verhindert werden, es sei denn du lässt deine zerrissene Jeans Mädchen zur Deko im Schrank liegen.

Einen kleinen Rat: Überlege dir genau, wie diese nach dem Kauf und nach einer gewissen Zeit aussehen kann. Deswegen ist es wohl auch besser, wenn du dich unbedingt in diesem Look stylen willst, entscheide dich für kleine Löchlein. Nach gewisser Tragezeit werden diese von allein größer. So wie bei Kindern. Das Gleiche gilt auch, wenn du diesen Style selbst anfertigen willst.

So werden die Risse aufgehalten!

mit rotem Oberteil

Dieser Jeans Stil ist einfach der Kracher. Cool, lässig und total bequem. Und die Optik ist auch eine Kunst für sich, jedoch was ist, wenn diese sich „weiterentwickeln“? Sprich weiter reißen? Denn dann sieht es nicht mehr so toll aus wie zuvor. Jeder, der ein solches Modell im Schrank hat kennt das Problem. Aber wir haben die Lösung für genau dieses Problem. Alles was du brauchst ist:

  • Flicken zum aufbügeln in Jeans-Optik
  • Schere
  • Bügeleisen – zur Not tuts auch ein Glätteisen

Schwupp die wupp, einmal auf links gedreht. Während es sich dein Modell auf der Ablage gemütlich macht, schneidest du die Flicken so zu, dass du für jedes Riss-Ende ein kleines Stückchen hast. An den potentiellen Reißstellen legst du nun nach und nach die zurecht geschnittenen Stücke drauf. Da diese von außen nicht sichtbar sein sollen, lege sie innen neben den rissen, quasi als Verstärkung, damit es nicht weiter reißt. Einmal kurz das Bügeleisen drüber geschwungen und schon ist deine Jeans fertig.

Die Modekatastrophe eines jeden Liebhabers ist abgewendet. Somit sparst du auch eine menge Geld, da du nun nicht jeden Monat in den nächsten Fashion Store rennen musst. Praktisch für Mode, Geldbörse und Nachhaltigkeit. Und alles erledigt sich innerhalb von 2 Minuten der kostbaren Zeit.

Löcher Jeans Mädchen

Die Extreme


Dir reichen solch einfach Designs nicht? Dann ist die Cut Out dein bester Freund. Das ist das Prunkstück aller anderen Mädchen Jeans.

Da gibt es nicht nur Löchlein oder Risse, sondern auch komplett fehlende Stücke, wo deine Haut zu sehen ist. Deswegen auch der Name: „Cut out“ – herausgeschnitten.

Diese riesen freien Flächen sind meist am vorderen Oberschenkel angesiedelt. Diese Flächen können so groß sein, dass gerade mal nur ein Faden die Beine zusammenhält. Aber andere Mädchen Jeans wiederum haben „nur“ große Löcher in den Beinen, aber auch am Knie. Aber auch Quadrat- oder Dreieckförmige Luscherflächen lassen sich entdecken.

Und diese extreme Art und Weise der Zerstörung ist es auch, welche die Kombinationsmöglichkeiten erheblich einschränken. Auch der anderen Seite sehen diese jedoch lässig und sehr sexy aus.

  • Amy White Super Skinny

    39,90 €


    Nicht auf Lager

  • Bseda Casual Bleached Blue

    49,90 €


    Erhältlich

  • Enna Black Crack Denim

    29,90 €


    Mit unterschiedlichen Optionen erhältlich

  • Lynn Blue Vintage Jeans

    39,90 €


    Erhältlich

  • Lynn Light Blue Destroyed

    39,90 €


    Erhältlich

  • Melanie Blue High Rise Skinny

    49,90 €


    Nicht auf Lager

  • Nova Carrie Medium Blue

    49,90 €


    Erhältlich

  • Tara Blue Crack Denim

    39,90 €


    Erhältlich

  • Valeria Blue Crack Denim

    29,90 €


    Mit unterschiedlichen Optionen erhältlich